Naturhorn-Netzwerk > News > Blog > Pressebericht zum ersten Seminar “Kammermusik mit dem Inventionshorn” Februar 2020

Pressebericht zum ersten Seminar “Kammermusik mit dem Inventionshorn” Februar 2020

Die Pfalz, insbesondere Annweiler am Trifels, scheint sich immer mehr zu einer Hochburg für Naturhorn-Passionierte zu entwickeln. Nachdem Wilhelm Bruns 2003 mit seiner Naturhorn Akademie in Bad Dürkheim den Grundstein legte, wächst der Kreis der begeisterten Naturhorn-, sprich Inventionshornspieler seit Jahren unaufhörlich.

Die Pfalz, insbesondere Annweiler am Trifels, scheint sich immer mehr zu einer Hochburg für Naturhorn-Passionierte zu entwickeln. Nachdem Wilhelm Bruns 2003 mit seiner Naturhorn Akademie in Bad Dürkheim den Grundstein legte, wächst der Kreis der begeisterten Naturhorn-, sprich Inventionshornspieler seit Jahren unaufhörlich.

Unter der hochkarätigen Anleitung der drei internationalen Dozenten (Wilhelm Bruns, Nationaltheater Mannheim und Deutsche Naturhornsolisten, Stefan Oetter, Deutsche Kammerphilharmonie, Oldenburgisches Staatstheater und Deutsches Horn Ensemble, René Pagen Residentie Orkest Den Haag), wurde im Gruppen- und Einzelunterricht Feinschliff am klassischen und romantischen Kammermusikrepertoire betrieben. Das Unterrichtsmaterial deckte mit Werken von Anton Richter, Anton Reicha, Carl Oestreich, Jaques Fr. Gallay, Jean J. Kenn, Franz Zwierzina, Felix Mendelssohn, Franz Schubert, Carl M. von Weber u.a. einen großen Teil der Naturhorn-Literatur ab.

In lockerer Atmosphäre arbeiteten sich die Teilnehmer drei Tage lang durch die gesamte Bandbreite der Tonarten mit ihren verschiedenen Bögen und Längen. In einem improvisierten Abend-Konzert gaben die drei Dozenten dann noch in virtuoser Manier einige Trios zum Besten, wobei selbst die vom Blatt gespielten Stücke einen kleinen Eindruck davon vermittelten, mit welcher Selbstverständlichkeit  Hornisten dieses doch immer noch sehr ungewöhnlichen Instrument beherrschen.

Hoffen wir nun, dass mit weiteren Seminaren der Kreis der Liebhaber dieses doch so besonderen Instrumentes wächst.
Es hat sich mittlerweile auch ein deutschlandweites Naturhorn-Netzwerk etabliert, das sich vier bis fünfmal im Jahr an verschiedenen Orten trifft, wo sich in wechselnden Besetzungen ambitionierte Naturhornisten treffen und im Vorfeld verabredetes Repertoire spielen.
Das nächste Treffen findet am 5. Juli 2020 in Warstein statt (bei Interesse schickt bitte eine Email an info@naturhorn-netwerk.de )
Diese Website nutzt Cookies, um Dir auf Deine persönlichen Interessen zugeschnittene Inhalte bereitzustellen und um statistische Auswertungen vornehmen zu können. Durch Nutzung der Website stimmst Du dem zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du weitere Informationen und kannst der Nutzung von Cookies widersprechen.